KOST UND LOGIS FÜR DEN STACHLIGEN GAST

Copyright J. Bickelhaupt, Igel-SOS e.V., Pro Igel e.V.
Als GEHEGE
nimmt man eine große Kiste,
evtl. auch zwei aneinandergeklebte
Fernsehkartons mit Durchschlupf.
Boden mit Zeitungspapier auslegen,
täglich wechseln.

RAUMTEMERATUR: ca. 20° C

Copyright J. Bickelhaupt, Igel-SOS e.V., Pro Igel e.V.
IGEL IMMER EINZELN UNTERBRINGEN!

Das SCHLAFHAUS
(ca. 30 cm Kantenlänge)
füllt man mit viel zerrissenem Papier;
bei Bedarf austauschen.

REZEPTVORSCHLAG

100 - 200 g Katzenfutter vermischt
man mit 2 Esslöffeln Haferflocken und
serviert das Menü in einem flachen Napf.

Gefüttert wird einmal täglich am Abend.
Die Futtermenge
 - etwa ein Joghurtbecher voll - 
muss so bemessen sein, dass der Igel
pro Tag 10 bis 15 Gramm zunimmt.
WICHTIG: Häufuge Gewichtskontrolle!

Copyright  Igel-SOS e.V., Pro Igel e.V.
Copyright J. Bickelhaupt, Igel-SOS e.V., Pro Igel e.V.


zurück -  weiter